Judith Büschleb
Für mich sind Flüchtlinge die Experten

Schriftgröße:

+

| Mehr Kontrast

26. August 2017
Autorin: Judith Büschleb


We.Inform ist ein Informationsprogramm für Geflüchtete und Zuwanderer. Auf der Website we-inform.de können sich Flüchtlinge und alle Menschen, die neu nach Hamburg kommen in sechs Sprachen über das Leben in Hamburg informieren. Sie finden Erklärungen zu allen relevanten Themen, wie z.B. Deutschkurse, Arbeit und Bildung, Hilfen für Familien, Freizeitangebote. Außerdem haben wir rund 100 Ehrenamtliche zu sogenannten Informationguides ausgebildet. Die Informationguides gehen in Flüchtlingsunterkünfte und informieren vor Ort in persönlichen Gesprächen über die Inhalte der Webseite und beantworten Fragen.

Den Anstoß zu We.Inform gab 2015 Khalid Dughmoush. Khalid war aus Syrien nach Deutschland geflohen und lebte schon seit einiger Zeit in Hamburg. Irgendwann meinte Khalid zu mir: „In Hamburg gibt es so viele hilfreiche Unterstützungsangebote für Flüchtlinge, aber die meisten Flüchtlinge wissen gar nichts davon.“ Um das zu ändern haben wir daraufhin gemeinsam mit weiteren Geflüchteten aus Syrien und Afghanistan und Studierenden der Bucerius Law School das Konzept für We.Inform ausgearbeitet und das Informationsprogram aufgebaut.

Dabei waren und sind für mich die Flüchtlinge die Experten. Sie wissen am besten welche Informationen erforderlich sind, um sich in Hamburg zurechtfinden und am gesellschaftlichen Leben mitwirken zu können.

Mittlerweile engagieren sich über 150 Freiwillige bei We.Inform als Redakteure und Informationguides oder im Organisationsteam. Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft der Senatorin für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Melanie Leonhard.

Beim Aufbau von We.Inform konnte ich sehr von den Erfahrungen profitieren, die ich bei der Gründung und beim Aufbau der Law Clinic an der Bucerius Law School sammeln durfte. In der Law Clinic unterstützen Jurastudenten unter der Anleitung von Fachanwälten Ratsuchende bei rechtlichen Problemen. Viele der Ratsuchenden haben ein Migrationshintergrund oder sind als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen.

All dieses Engagement wäre nicht möglich, wenn es Hinter den Kulissen nicht zahlreiche Privatpersonen, Unternehmen und Stiftungen gäbe, die die ehrenamtliche Arbeit finanziell unterstützten. Liebe Förderer: „Mit euch geht mehr!“. Danke für alles, was Ihr möglich macht!

Weitere Informationen finden Sie auf: www.we-inform.de und www.law-clinic.de

Teile diesen Beitrag auf

Kommentare

Ja, ich bin damit einverstanden, dass mitdirgehtmehr.hamburg die oben angegebenen Daten speichert, um Ihr Kommentar auf der Webseite zeigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und dient nur der Verwaltung und Sicherheit. Sie können die Daten jederzeit aus unseren Systemen löschen lassen. Schicken Sie dazu eine E-Mail an engagement@basfi.hamburg.de. Mehr Infos finden Sie in unseren Datenschutz-Bestimmungen.*

*Pflichtangabe

Noch keine Kommentare vorhanden. Erstelle den ersten …

vorheriges Bild nächstes Bild schließen

Navigation

Wir verwenden Cookies, damit die Nutzung dieser Website einfacher ist.

Einverstanden

Mehr Infos