Hakim Chohbishat
Beteiligung von Geflüchteten

Schriftgröße:

+

| Mehr Kontrast

1. März 2017
Autor: Hakim Chohbishat


Vor mehr als vier Jahren musste ich selbst aus Ahwaz (Südiran) flüchten und kann genau nachvollziehen, wie sich neu ankommende Flüchtlinge fühlen. Von Anfang an habe ich mich beim Bündnis Hamburger Flüchtlingsinitiative (BHFI) engagiert. Aktuell bin ich gewählter Sprecher für das Sprecher-Team des BHFI und AG-Leiter der Gruppe "Interaktion mit Geflüchteten".

Mit meinem Engagement möchte ich zeigen, dass wir, die Flüchtlinge, selbst aktiv werden müssen und dass es wichtig ist, mit anderen Initiativen zu kooperieren. Es ist mir ein Anliegen, dass es eine Unterstützung für neu gegründete Initiativen gibt, um sich zu professionalisieren. Als Mitglied des Hamburger Integrationsbeirates werde ich bei Themen rund um Migration und Integration von der Stadt Hamburg einbezogen.

Besonders wichtig ist für mich, dass ich nicht passiv bin, sondern mich aktiv in Hamburg beteilige. Deshalb betreuen wir in unseren Vereinen auch Flüchtlinge in verschiedenen Angelegenheiten, z.B. haben wir eine Theater- und Musikgruppe von und für Flüchtlinge geründet, die dabei hilft, Themen zu verarbeiten. Bei der Flüchtlingshilfe Hamburger Hauptbahnhof war ich ab Ende August 2015 aktiv und habe diese Initiative mitgegründet.

Teile diesen Beitrag auf

Kommentare

Ja, ich bin damit einverstanden, dass mitdirgehtmehr.hamburg die oben angegebenen Daten speichert, um Ihr Kommentar auf der Webseite zeigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und dient nur der Verwaltung und Sicherheit. Sie können die Daten jederzeit aus unseren Systemen löschen lassen. Schicken Sie dazu eine E-Mail an engagement@basfi.hamburg.de. Mehr Infos finden Sie in unseren Datenschutz-Bestimmungen.*

*Pflichtangabe

21. Februar 2018 | Ali

Super Theatergruppe, kann ich nur beschtätigen.

vorheriges Bild nächstes Bild schließen

Navigation

Wir verwenden Cookies, damit die Nutzung dieser Website einfacher ist.

Einverstanden

Mehr Infos