Axel Limberg
ein offenes Ohr für jugendliche Flüchtlinge

Schriftgröße:

+

| Mehr Kontrast

12. April 2017
Autor: Axel Limberg

Menschen, die sich für Geflüchtete engagieren


Ich will jugendlichen Flüchtlingen, die ohne Eltern in Hamburg gelandet sind, ein offenes Ohr geben. Das war vor über zwei Jahren - als ich mit meinem ehrenamtlichen Engagement begonnen habe - mein Ansatz. Und das ist er noch heute. Allerdings sind viele weitere Aufgaben hinzugekommen: Plätze in Sportvereinen organisieren, bei der Suche nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen helfen, den Jungs in schwierigen Situationen Halt bieten und ganz viele schöne Momente gemeinsam erleben. Ausflüge machen, mal ins Konzert gehen, in die Oper oder ins Ballett. Auch bauen wir zusammen an einer Schülerfirma Geflüchteter. Um sieben Jugendliche kümmere ich mich intensiv, zwölf weiteren gebe ich hin und wieder die Räuberleiter, wenn mal ein Hindernis im Weg steht.

Ich habe mich schon den Großteil meines Lebens ehrenamtlich engagiert. Und als damals viele negative Berichte über minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge in der Zeitung standen, dachte ich mir: Oh, da wird es aber nicht viele Ehrenamtliche geben. Es war und es ist so, es sind nicht genug. Dabei sind es großartige Jungs, die trotz furchtbarer Erlebnisse sehr erfolgreich ihr neues Leben in Hamburg anpacken.

So langsam erreichen wir gemeinsam die ganz großen Ziele: Jugendliche, die vor zwei Jahren noch kein Wort Deutsch konnten, machen in diesem Sommer ihren Schulabschluss! Und vier von ihnen haben sogar schon Ausbildungsplätze! Ganz große Glücksmomente, auch für mich. Und bei den Jugendlichen, die etwas länger für die Integration brauchen, erfreut man sich genauso an den kleineren Schritten. Ich jedenfalls bin sehr dankbar, in den letzten beiden Jahren so tolle junge Leute kennengelernt zu haben.

Wer mitmachen will: Ich brauche noch dringend einige Nachhilfelehrerin und -lehrer. Bitte einfach eine Mail an: post@axel-limberg.de. Danke.

Teile diesen Beitrag auf

Kommentare

*Pflichtangabe

Noch keine Kommentare vorhanden. Erstelle den ersten …

vorheriges Bild nächstes Bild schließen

Navigation