Anna Ritter
Die Telefonseelsorge

Schriftgröße:

+

| Mehr Kontrast

7. Juli 2017
Autor: Die Redaktion


Ich bin Anna Ritter (Name geändert) und nun schon seit 16 Jahren als ehrenamtliche Seelsorgerin in der evangelischen Telefonseelsorge der Diakonie Hamburg tätig.  Mein Interesse für diese Tätigkeit wurde durch einen Artikel im Hamburger Abendblatt geweckt, in dem um neue Mitarbeiter geworben wurde. In einer einjährigen Ausbildung wurde ich zusammen mit anderen Interessenten mit allen Problemfeldern der Telefonseelsorge vertraut gemacht. Zum Ende der Ausbildung erfolgte unter Begleitung erfahrener Ehrenamtlicher der Einsatz am Telefon - ganz schön aufregend!

Für mich zählt die Entscheidung für dieses Ehrenamt zu den guten Entscheidungen, die ich in meinem Leben traf - eine Entscheidung, die mich auch nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben sehr zufrieden macht.

Ich bin in jedem Telefondienst bereit, mich in das Leben des Anrufers einzufühlen und einen Augenblick lang mit ihm das Schwere seines Lebens auszuhalten. Dabei werde ich den Anrufer nie kennenlernen, ihn nie in einer face-to-face-Situation erleben. Alles, was mir für meine Wahrnehmung zur Verfügung steht, ist das aktive Zu- und Hinhören. Dabei ist es erstaunlich, wie intensiv ein Kontakt sein kann, in dem man „nur“ miteinander spricht und sich nicht sieht.

Die Telefonseelsorge arbeitet zum Schutz der Anrufenden und der Ehrenamtlichen völlig anonym. Der Anrufende kann an jeder Stelle des Gesprächs auflegen, und ich werde nie erfahren, mit wem ich gesprochen habe. Und auch der Anrufer kennt nach Gesprächsende weder meinen Namen noch den Ort, von dem aus ich telefoniert habe.

Der Dienst ist nicht immer einfach. Die Nachtdienste strengen oft an. Entschädigt werde ich durch die Kontakte mit den Anrufenden, die mir mit großem Vertrauen Einblick in ihr Leben geben - ein Leben, in dem nicht alles nach ihrem Wunsch verlief. Ich bin am Telefon zwar ausschließlich auf mich alleine angewiesen, ich fühle mich aber gehalten und gestützt durch das Zusammenarbeiten in dem Gesamtteam, das insgesamt die Telefonseelsorge ausmacht.

Teile diesen Beitrag auf

Kommentare

*Pflichtangabe

Noch keine Kommentare vorhanden. Erstelle den ersten …

vorheriges Bild nächstes Bild schließen

Navigation