Schriftgröße:

+

| Mehr Kontrast

Blogbeiträge filtern:

Staffelstabsübergaben 2018:


Staffelstabsübergaben 2017:



4. Mai 2018 |
Autorin: Milena Buzuk

Milena Buzuk – Interact Club im Rotary Clubs

Mein Name ist Milena, ich bin 15 Jahre alt und engagiere mich seit zwei Jahren im Interact Club unserer Schule. Der Interact Club ist die Jugendorganisation des Rotary Clubs, in der sich Schüler der 9.-12. Klassenstufe sozialen Projekten widmen können. Ich leite dabei die Deckel-Sammel-Aktion. Dabei sammeln wir Kunststoffdeckel von Flaschen und verkaufen sie an eine Recyclingfirma. Mit … Mehr


3. Mai 2018 |
Autorin: Ana Eman Abu Toboul

Ana Eman Abu Toboul – Sie stärkt Frauen mit Gewalterfahrung

Vor mehr als acht Jahren kam ich auf Wegen des Vereins Arab Union of Photographers e.V. zu meinem freiwilligen Engagement.  Meine hauptsächliche Tätigkeit liegt in der Betreuung, Beratung und Vermittlung von Frauen an die zuständige Hilfsstelle, wenn häuslicher Gewalt vorliegt.  Besonders liegt mir am Herzen das Selbstbewusstsein der Frauen zu stärken und Ihnen zu helfen, … Mehr


3. Mai 2018 |
Autorin: Ewa Luszak

Ewa Luszak – Küchenhilfe beim Herz As und der Kunztküche

Mein Name ist Ewa Luczak. Ich bin 51 Jahre alt und stamme ursprünglich aus Polen. Vor neun Jahren kam ich nach Hamburg, um ein ganz neues Leben anzufangen. Ich wollte an einem anderen Ort wieder zu mir selbst finden und neue Menschen um mich haben, die mich schätzen und so nehmen, wie ich bin, und für die ich auf meine Weise da sein darf. Ich entschied mich damals für Hamburg. Als ich … Mehr


3. Mai 2018 |
Autor: Volkert Ruhe

Volkert Ruhe – Verein “Gefangene helfen Jugendlichen”

Tagesablauf im Knast: Um sechs Uhr morgens gehen die Türen auf. Da geht man in der Regel zur Schule oder zur Arbeit. Um 16 Uhr sind alle wieder da. Um 18.30 Uhr gehen die Türen zu und das Licht aus – Schlafenszeit. So erkläre ich Jugendlichen den Alltag hinter Gittern, wenn sie für zehn Minuten in einer Zelle sitzen, hinter dicken Holztüren und nichts als rote Backsteinmauern sehen … Mehr


3. Mai 2018 |
Autor: Peter Ehrhardt

Peter Ehrhardt – Hamburger Fürsorgeverein

Wenn der Vater ins Gefängnis kommt, ist das für die Kinder und die Partnerin ein großer Schock. Da stellen sich ganz praktische Fragen wie: Wer zahlt jetzt die Miete und wie geht es mit der Lebensversicherung weiter? Aber es geht auch um Fragen wie: Darf ich Papa jetzt noch sehen? Und was, wenn Mama das nicht will? Seit sechs Jahren gebe ich gemeinsam mit meinen Kollegen Angehörigen … Mehr


3. Mai 2018 |
Autor: Hans-Jürgen Rehder

Hans-Jürgen Rehder – Im Vorstand bei Alstersport Hamburg

Sport gehörte für mich immer zu meinem Leben. Dass ich dabei im Rollstuhl sitze, war und ist für mich kein Hindernis. Mein größter sportlicher Erfolg war die Bronzemedaille beim Tischtennis-Doppel-Wettkampf der Sommer-Paralympics 1988 in Seoul. Dieses Gefühl, trotz der körperlichen Einschränkungen Sport treiben und als ganz wichtigen Bestandteil des Lebens in den Alltag integrieren … Mehr


Weitere Blogbeiträge laden

Weitere Blogbeiträge


#mitdirgehtmehr
Auf Social Media


Bildergalerie